Logo Appelberg
  herzlich willkommen
 
Über den Künstler Arthur Appelberg erfahren Sie natürlich noch mehr, wenn Sie auf seine private Homepage klicken

Um sich ein Bild vom Künstler Arthur Appelberg zu machen, finden Sie hier seine Vita chronologisch aus der Vergangenheit aufgelistet.
Wenn Sie die unten gezeigten Bildausschnitte anklicken können Sie das komplette Bild sehn.

1999 Dinkelsbühl

Kunstgewölbe "6 Jahre in Dinkelsbühl" Retrospektive

1994 Borken

Deutsch-Niederländische Grafikbörse

1993 Umzug nach Dinkelsbühl

Eröffnung eines Ateliers in den "Dinkelsbühler Kunst-Stuben".

1991 Blaubeuren / Weiler

Merckle Arzneimittel Jubiläumsausstellung - 15 Jahre Galerie im Durchgang.

1990 Münsterlandmuseum

Burg Vischering Lüdinghausen

1990 Schloss Nörvenich

Ehrenpräsidentschaft und Schirmherr Ignaz Kiechle, Bundesminister

1989 41. Intern. Buchmesse Frankfurt

Mainz Kurfürstliches Schloss

1988 Kempten

Kornhaus

1987 Gießen

Kongresshalle

1985 Offenbach

Oberrheinhalle

1984 Inter Art

Galerie Köln

1983 Orangerie Darmstadt

Stadthalle Bremen

1982 Galerie Le Soleil Bleu Paris

Galerie Matisse Vichy

1981 Galerie Alix Lemarchand Paris

Inter Art Galerie Reich Köln

1981 Bochumer Glashauskünstler

Gemeinschaftsaustellung der Gruppe in der Galerie le Roi des aulnes Paris, Schirmherrschaft Deutsche Botschaft

1980 Gründung der Künstlergruppe

Bochumer Glashauskünstler

1979 Essen

Galerie Neher, Ausstellung mit Horst Janssen

1979 Bochum

Museum Bochum Ausstellung mit dem Bochumer Künstlerbund

1976 Bochum

Mitarbeit im Radierkurs der Volkshochschule Bochum unter der Leitung von Fujio Akai

1975 bis 1976 Essen

Zusatzausbildung an der Folkwangeschule in Essen-Werden bei Prof. Schülner